Aktuelles

Abschied von Rosi Klemm

Artikel aus der Allgäuer Zeitung vom 06.08.2019

Sommerfest 2019

Sommerfest 2019

Doch wo war der Sommer am 28. Juli 2019? Nach der großen Hitze legte er extra für uns eine kurze Pause ein und bescherte uns angenehme Temperaturen. Nur der Regen wäre nicht unbedingt nötig gewesen. Der tat allerdings der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Jungbläser aus Nesselwang und das Bertle-Trio legten um 14 Uhr mit frischem Schwung los. Nach der Begrüßung durch unseren Stiftungsvorstand, Herrn Gerhard Straubinger, verwöhnte unsere Küche die gut gelaunten Bewohner und ihren Angehörigen mit einem Kuchenbüffet vom Feinsten. Bei elf verschiedenen, hausgemachten Kuchen und Torten blieben keine Wünsche offen. Mit Musik und guten Gesprächen verging der Nachmittag wie im Flug und schon war es Zeit, die glücklichen Gewinner des schwierigen Quiz zu ziehen. Vier Eintrittskarten für das ABC-Bad wurden vom Markt Nesselwang bereitgestellt und sorgten bei den glücklichen Gewinnern für ein überraschtes Lachen. Um für den mehr oder weniger weiten Heimweg gerüstet zu sein, hatte die Küche noch würziges Gyros, Bifteki, Reis und ein großes Salatbüffet vorbereitet. So konnten alle Besucher dieser schönen Feier frisch gestärkt nach Hause gehen.

Kindergartenkinder Singen und Tanzen

 

 

Im Juli konnten sich unsere Bewohner wieder über den Besuch der Nesselwanger Kindergartenkinder freuen. Die Musikgruppe hatte einen Ausflug zu uns unternommen, um in der Aula ihre fröhlichen Lieder und Tänze zu zeigen, die sie im Lauf des Kindergartenjahres fleißig gelernt hatten. Die Begeisterung, mit der die kleinen Buben und Mädchen sangen und tanzten, übertrug sich schnellstens auf die Bewohner. So waren zum Beispiel alle Kinder und Bewohner in Bewegung, als sie in einem Phantasie-Bus Platz nahmen und auf eine musikalische Reise gingen. Für einen unserer Bewohner wird dieser Tag unvergesslich bleiben, da ihn die Kinder mit einem spontanen Geburtstagsständchen überraschten.

Beppo kommt zu Besuch

Beppo ist der Therapiehund der Johanniter. Er ist bestens geschult und hat sich vorab einem Eignungstest unterzogen. So stand dem ersten Besuch nichts mehr im Wege.

Ganz gespannt warteten unsere Bewohner auf den ersten Auftritt unseres neuen Besuchers. Dieser nahm es ganz gelassen und verbrachte, gemeinsam mit seiner Hundetrainerin, viel Zeit in den Wohnbereichen.

Nach dem Kennenlernen hatten unsere Senioren ihre anfängliche Scheu abgelegt und es stand ausgiebiges Streicheln, Schmusen und Spielen mit Beppo auf dem Programm. Wenn sie sein warmes, weiches Fell unter den Händen spürten, seine feuchte Nase sie sanft anstupste, um ein Leckerli zu bekommen, dann fingen die Augen der Senioren und auch von Beppo an zu leuchten.

An diesem Tag wurde er in viele Herzen geschlossen und damit war klar, dass er uns weiterhin besuchen kommt.

BGM für unsere Mitarbeiter

Hinter diesen drei Buchstaben verbirgt sich das „Betriebliche Gesundheitsmanagement“. Eine tolle Sache, bei der seit Januar 2019 alle Mitarbeiter die Möglichkeit haben, die verschiedensten Arten der An- und Entspannung kennen zu lernen. Hierbei trainieren wir regelmäßig, unter professioneller Anleitung, unseren gesamten Körper und entdecken immer wieder neue Muskelpartien. Die Faszien-Rolle kommt hierbei ebenso zum Einsatz wie das Yin-Yoga. In der Gruppe machen diese Trainingseinheiten viel Spaß, sind gesund und fördern die Gemeinschaft. Neben den praktischen Angeboten werden in zahlreichen Vorträgen viele Tipps gegeben, um den Alltag in Beruf und Freizeit gesünder zu meistern. So konnten wir uns bereits intensiv über das Thema Kopfschmerz informieren. Es folgen noch viele weitere Kurse, die sicherlich schnell ausgebucht sein werden. Die Teilnehmerlisten zeigen das große Interesse unserer Mitarbeiter am Thema Gesundheit.